Lilya - Düsseldorf NRW Forum and other Places

With Stephan (Lost In A Moment), Regina (her Instagram) and Lilya (her Instagram) in Düsseldorf. We went to some places and you can see the photos of Regina here. I just love this place. A very fotogenic spot, this NRW Forum. If you have the sun and the time to go there, go there! I hope you like These Portraits!

Regina - Düsseldorf NRW Forum and other Places

With Stephan (Lost In A Moment), Regina (her Instagram) and Lilya (her Instagram) in Düsseldorf. It was a fun day with a lot of great photos. I really love the architecture of the NRW Forum in Düsseldorf and there weather was nice to us with its' sun! 

We walked around and found some great spots to shoot. Düsseldorf has a lot to offer beside its' Shopping area! 

Carolin & Daniel - Dünnwald and Wahner Heide Cologne | Boho-Wedding Styled Shoot

I am very glad that I met Carolin and Daniel, because out of our photosession, there were a lot of my favourite photos I did with models. It was designed as a kind of boho-wedding-style Shoot and they both delivered wonderfully.

Courtesy to Floristik Blütenzauber (their Facebook page), who provided the flowers. 

First we were at the Dünnwald, which I just like with its' special trees and we did not have much sun, but the time we had a glimpse, we used it so well, even I was surprised how well it looked!

Then we drove to the Wahner Heide, which I always wanted to visit, because a lot of photographers go there for some photography session. And low and behold, there even were two other couples with their photographer. It was Kind of crowded! But we searched for places which suited us and the great landscape did its' work well. 

If you like to see more of Caroline: Instagram

Andrea & Andreas - Blücher Park in Cologne

Before I headed to Valencia I got the pleasure to photograph these two lovebirds in the nearby Blücher Park. It was my go-to running place and at the same time it was a great place to take some photos. Yeah, even it it meant to wait for a lot of people to go by. Sometimes some people hid behind trees, that was very kind of them! 

Andrea and Andreas were too Kind and beared the not too warm day and we walked all over the park to find the best spots and I think we got them. It is always a surprise to shoot in other Seasons and you can use what nature gives you. The light was a Little dull, but alright for that day. We used the leaves, hence the autumn vibe the shoot gave us. This Shows again, you can shoot at any time when the right People are involved. And These two were great Sports to shoot with!

I wish them both a great future and all the best. And for you Folks, the photos of that day. 

Luisa & Pascal - Waldhotel Rheinbach

It is always nice to have a small ceremony with just your loved ones and the friends you really want to see at your wedding day. Luisa and Pascal did have a great ceremony at the Waldhotel Rheinbach and that even outside. In Germany there is always a Chance that the weather is not good, but fortunately there was some sunshine, but mostly well lit cloudy backdrop, which served as a great softbox for the photos. I was able to accompany them for the ceremony as well as a small Portrait shoot with the bride and groom. 

It was a funny ceremony, because I had to Photograph outside of the inner circle and Luisa once Forget some parts of her vows, but all went good. It was a happy crowd with a lot of smiles with wich one can get through everything!

I hope you like the photos and stay tuned for more :)

1,5 Months Of Valencia

I am still in the Referendariat of my studies and decided (after looong nagging of my fiancée :D) that I could search for a workplace outside of Germany, preferrably in the southern side of europe. That is why I searched for something in Spain and wow, I did get something. I am now back in France for the holidays, but will get back to Valencia after this. After ca. 1,5 months of Valencia, I must say, I reall like it there. If I can stay there, what will happen next year. I really do not know as of now. Let's see. For now I want to show some impressions I got in the time I was there. After work and all I could not shoot a lot, but a little bit.

Hannah & Timo - ZAK and St. Ursula

My first Tent-Wedding. No, I mean, Circus-Wedding. I mean...yet another extraordinary wedding. This time in the beautiful chuch St. Ursula in the grand viscinity of the cologne cathedral and after this at ZAK, where circus tents were. The decoration was beautiful and it was a deligth to see a wedding party held at this kind of location. It was special! There was popcorn, cotton candy and all the things you want. Kind of a dream for a cheerful, happy wedding event. Thanks so much again to these two for having me at their wedding!  

Daniela & Richard - Castle Paffendorf

I am a lucky man. Friends of friends marry and I was the one who got recommended. I was glad, that Daniela and Richard chose me to be their wedding photographer. We also went for a couples shoot beforehand at the Dünnwald in Cologne. They were insync and could deliver from the first minute. I had no worries that the wedding day would be as much fun as the photoshoot beforehand. Just look at those happy faces! I am so glad, that they could celebrate into the late evening or early morning. 

Daniela + Richard - Before Wedding Shoot

Ich war mit Daniela und Richard vor ihrer kommenden Hochzeit im Dünnwald, Nähe Schlebusch. Wir hatten zwar nicht allzu viel Sonne, aber haben das beste daraus machen können. Der Dünnwald bietet so eine Vielfalt an verschiedenen Bäumen - und insbesondere das stimmungsvolle Bild, welches ich kreiieren wollte. Empfehlenswerter Ort für alle, die mal im Wald ein Fotoshooting veranstalten wollen. Daniela und Richard waren für ihr erstes Mal sehr locker und hatten auch keine allzu große Scheu vor der Kamera - die Liebe überwindet alles :)

Marokko 2015 - Update und andere Fotos

Ich habe mich erneut an ein par Fotos meiner Reise nach Marokko gesetzt und ein wenig damit herumgespielt. Das war das erste Mal, dass ich mit Hélène gemeinsam nach Marokko geflogen bin. Es sollte zwar ein Familienurlaub sein, doch ich habe auch die Zeit genossen, bei dem wir nur zu zweit unterwegs waren. Ich bin seitdem nun nochmal dort gewesen - und dieses Jahr zum dritten Mal im kommenden August - doch ich mag das Land immer noch sehr und versuche fotografisch immer wieder etwas heraus zu holen. Dieser erste Urlaub wird mir jedoch am liebsten in Erinnerung bleiben, da wir zu zweit nach Marrakesch gefahren sind und eine kleine Entdeckungstour nur für uns beide gehabt haben. Das gefiel mir sehr und ich hoffe wir schaffen es auch mal in die Wüste zu gelangen :)

Genuss der kleinen Dinge - Kirschblüten in Bonn

Letztes Wochenende haben Hélène und ich die Gunst der Stunde genutzt und sind nach meiner AG zu den Kirschblütenbäumen in Bonn gegangen. Die berühmte Heerstraße, die ein eigenes kleines Fest für die Kirschblüten jedes Jahr bereit hält. Die Stadt hat recht damit diese schöne Straße mit diesen Bäumen zu feiern, so schön ist sie. Vereinzelt gibt es auch nette Ecken in Köln, in denen man derartige Aussichten hat, doch in Bonn ist es schon eine Nummer größer. Umso mehr Andrang bestand auch bei den Menschen. Zahlreiche Einwohner oder Touris haben sich auf der Straße wiedergefunden, um sich auf der Straße fotografieren zu lassen - zum Leid der Autofahrer. Wir haben auch den einen oder anderen Autofahrer etwas warten lassen, um den Shot zu bekommen. :D

Inspiration und Motivation - Der lange, verwirrende Weg zum Erfolg und was man darunter versteht

Dieser Blogpost ist angelehnt an ein Video von Jasmine Star, welches ich hier direkt verlinken werde. Es richtet sich in erster Linie an andere Fotografen, die mit ihren eigenen Erwartungen kämpfen müssen und wie man das eigene Unternehmen am besten führen sollte. Ich bin stets immer offen gewesen und muss mich oft zurück halten, um nicht zu viel zu verraten. Oder jedenfalls so kommt es mir vor. Es ist stets ein langer Weg bis man seinen eigenen Weg gefunden hat und der kann nach Jahren noch nicht gefunden sein. Es ist wie immer: Der Weg ist das Ziel. Es ist aufregend, dass ich immer noch auf dem Weg bin und ich bin froh immer wieder neues zu entdecken, auch wenn ich an vielen Ecken gestoßen bin und immer noch stoßen werde. Man sollte Probleme begrüßen und als Chance nutzen zu lernen. Das passiert vielleicht nicht direkt, aber mit der Zeit lernt man wirklich viel.

Jasmine Star ist eine Fotografin aus den USA, welche drei große Dinge angesprochen hat:

1. Die vielleicht idealistische, aber wichtige Frage: Was willst du dein Leben lang machen? Eine Arbeit, welche dich nicht glücklich macht oder eine, die du machst, um über die Runden zu kommen? Oder anders: Willst du Erfolg bei einem Weg haben, welcher dir nicht gefällt oder eine Niederlage erfahren bei einem Weg, den du gehen wolltest? Es ist eine wirklich wichtiger Aspekt, den man oft vergisst in dieser leistungsorientierten Gesellschaft.

2. Zeige deine Persönlichkeit. Wie oben schon beschrieben: Es ist wirklich schwierig in der heutigen Zeit zu wissen wie man sich der Welt zeigt. Am besten ist es tatsächlich, wenn man einfach das macht, wie man ist. Sie erwähnt auch erneut etwas, was man eigentlich weiß: Keep it real. Klar, klischéebehafteter Spruch, aber stets mit Wahrheit gefüllt. Diesen Weg versuche ich auch immer wieder zu gehen und fortzuführen. Ich bin interessiert an vielen Dingen, die manche vielleicht nicht unbedingt mögen. Ich verfolge Schach-WMs eher als Fußball-WMs und höre nicht immer die übliche Musik der Massen und das finde ich auch gut so. Ich möchte Menschen kennen lernen, die genau so sind. Die Gleichheit in der Industrie wird allein durch eine Sache durchbrochen: Die Persönlichkeit des Individuums. Und das möchte ich ab jetzt immer mehr zeigen. :)

3. Der Erfolg: Man kann Erfolg selbst bestimmen. Es wird nicht von anderen bestimmt. Wenn man sich darauf festlegt, dass man mit einer Hochzeit im Jahr oder einem Auftrag erfolgreich ist, dann hat man es auch mit Erreichen dieses Ziels geschafft. Ein Vergleich mit anderen Fotografen lohnt sich nicht. Jeder geht seinen eigenen Weg und kann selbst bestimmen wie man seinen Erfolg misst.

Und nun endlich das Video:

Ich bin nicht nur eine Person - Die verschiedenen Versionen des Selbst

Ist der Reichtum verloren, ist nichts verloren;
ist die Gesundheit verloren, ist etwas verloren;
ist die Persönlichkeit verloren, ist alles verloren. - Deutsches Sprichwort

Ein paar Tage Ghent

Letztens begleitete ich meine Verlobte zu einer Messe nach Ghent. Ich habe etwas mitgeholfen, aber konnte dafür auch knapp drei Tage Ghent besichtigen. Für die Größe der Stadt vielleicht ein wenig zu viel, aber dennoch ein sehr angenehmer Trip gewesen, den ich nicht bereue. Ich habe ein paar Museen besichtigt (das beste war das Dr. Guislain Museum) und mich mal gehen lassen in Cafés mit hippem Kaffee und Frühstück. Die Architektur generell ist einfach toll anzusehen. Es ist vielleicht nicht so beeindruckend wie Rom oder ähnliches, aber dennoch sehr angenehm dort seine Zeit zu verbringen.

Rom und das Geburtstagsgeschenk für uns beide

Zu meinem Geburtstag wurde ich von meiner Freundin mit einem großartigen Geschenk beschenkt: Eine Reise nach Rom! Ich konnte es kaum glauben. Noch unglaublicher ist es, dass ich nun keine Freundin mehr habe, sondern eine Verlobte. Es war ein tolles Geschenk, viel Aufgeregtheit, viel Liebe und viele Überraschungen. Diese Fotos dokumentieren nur Rom an sich, nicht, dass was wir wirklich erlebt haben dort. Doch für uns hat es eine andere Bedeutung. Ihr habt - hoffe ich doch! - Gefallen dennoch an den Fotos. :)

Brian - Portraits in Köln Königsforst

Diese Fotos sind durch einen tollen Fotowalk entstanden, bei dem unter anderem Brian mitgekommen ist. Seine Fotos könnt ihr vielleicht durch Instagram verfolgen. Ein cooles Model, welches ich sehr gerne vor der Linse hatte!

Savannah - Portraitshooting im Mediapark Köln

Mediapark in Köln - Bewerbungsfotos der anderen Art

Dieses kleine Fotoshooting war eigentlich für Bewerbungsfotos gedacht, nur wollten Savannah und ich auch die Umgebung vom Mediapark ausnutzen. Nach den Bewerbungsfotos sind wir dann etwas künstlerischer geworden. Die Bewerbungsfotos sind ruhig gehalten, ohne viel Schnickschnack. Im Grünen und im Kontrast dann noch zwischen den Gebäuden - dort findet die Kunst statt. Jedenfalls hier :D

Savannah, die quirlig genug ist, um für alles bereit zu stehen, hat insbesondere durch ihr wildes Haar auch für eine tolle Dynamik in den Fotos gesorgt. Ich wollte ihr einen coolen, lockeren Look verleihen. Seht gerne selbst!

Sarah und Alex - Eine Hochzeit in Köln Forum: Terra Nova

Tagebau der Terra Nova

Sarah und Alex haben wohl den sonnigsten Tag des Jahres für ihren großen Tag erwischt. Glück gehabt! Schon in der Kirche war eine angenehme Stimmung, wo alle Gäste langsam zusammen kamen und in die tolle Kirche gingen. Es war ein toller Tag mit vielen Eventpunkten und einer tollen Location. Man bekommt nicht immer die weite Aussicht auf den Tagebau zu Gesicht! Das Forum: Terra Nova ist ein fantastischer Ort, um seinen Hochzeitstag abzuklingen. Eine tolle Aussicht, schöne Atmosphäre und man hat den Bereich ganz für sich und seine Gäste. Neben ein paar Spielchen gab es auch einen fantastischen Ersten Tanz und eine Feier mit vielen strahlenden Gästen.

Eine wunderschöne Hochzeit. Ich bin dankbar dabei gewesen zu sein. :)